Log in

Das 9. Woiwodschaftsfinale des Wissenswettbewerbs über die Deutsche Minderheit. Ergebnisse

V.r. Geschäftsführer OSiR in Comprachtschütz, Arkadiusz Tabisz, Gemaindevorsteher der Gemainde Comprachtschütz  Leonard Pietruszka, Sejmabgeordneter Ryszard Galla, SKGD-Chef Rafał Bartek, Srellvertretende Direktorin Zuzanna Donath-Kasiura, Chefredaktur des Wochenblatt.pl Rudolf Urban, Stellvertreterin des Sejmabgeordneter R.Galla, Mariola Riedel und Spezialistin für Kultur Nicole Rimpler Krzysztof Ogiolda V.r. Geschäftsführer OSiR in Comprachtschütz, Arkadiusz Tabisz, Gemaindevorsteher der Gemainde Comprachtschütz Leonard Pietruszka, Sejmabgeordneter Ryszard Galla, SKGD-Chef Rafał Bartek, Srellvertretende Direktorin Zuzanna Donath-Kasiura, Chefredaktur des Wochenblatt.pl Rudolf Urban, Stellvertreterin des Sejmabgeordneter R.Galla, Mariola Riedel und Spezialistin für Kultur Nicole Rimpler

Am 1. April 2019 um 10.30 Uhr fand zum neunten Mal das Woiwodschaftsfinale des Wissenswettbewerbs über die Deutsche Minderheit in der öffentlichen Grundschule in Comprachtschütz statt. Organisatoren des Wettbewerbs sind der Sejmabgeordnete Ryszard Galla und die Sozialkulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien.

Zur Teilnahme am Wettbewerb wurden Grundschüler der Klassen 4-8 und 3 der Mittelstufe eingeladen. Sie sind in zwei Alterskategorie unterteilt:

  • Schüler der Klassen 4-6 der Grundschulen,
  • Schüler der Klassen 7-8 der Grundschulen und der Klassen 3 des Gymnasium und Klassen früherer Gymnasien an anderen Schultypen.

Die erste Phase des Wettbewerbs fand am 11. März in allen Schulen statt, die ihren Antrag eingerichtet hatten. Über 500 Schüler nahmen an der Qualifikationsrunde teil.

53 Schuler aus der Woiwodschaft Oppeln kamen zur diesjährigen Ausgabe, in der Deutsch als Fremdsprache und auch als Minderheitssprache unterrichtet wird.

Am Finale (1. April) nehmen jeweils zwei beste Schüler aus allen Schulen teil, die in der Schulphase die meisten Punkte erziehlt haben.

Die Gewinner des wettbewerbs erhalten Buchpreise in jeder Kathegorie und nehmen an einer eintätigen Bildungsreise nach Wien teil. Gewinnende Schulen erhalten Pokale.

Der Wettbewerb wird vom Polnischen Innen- und Verwaltungsministerium und durch das Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat durch den Verband der Sozial-Kulturellen Gesellschaften in Polen sowie von der Stiftung für die Entwicklung Schlesiens finanziert.

Die Ergebnisse des Wissenswettbewerbs über die DM:

Kategorie: klasy IV – VI Grundschulen

Einzelergebnisse:

I Platz ex aequo: Natalia Nosol z Publicznej Szkoły Podstawowej w Pokrzywnicy, Paulina Posor ze Szkoły Podstawowej w Zielinie

III Platz ex aequo: Mateusz Jagoda z Publicznej Szkoły Podstawowej w Bogacicy, Aleksandra Krzymińska z Publicznej Szkoły Podstawowej nr 2 z Oddz. Dwujęzycznymi w Oleśnie

V Platz: Martyna Jurczyk z Publicznej Szkoły Podstawowej nr 2 z Oddziałami Dwujęzycznymi w Oleśnie

Schulergebnisse:

I Platz: Publiczna Szkoła Podstawowa nr 2 z Oddziałami Dwujęzycznymi w Oleśnie

II Platz: Szkoła Podstawowa w Zielinie

III Platz: Publiczna Szkoła Podstawowa w Bogacicy

Kategoria: klasy VII – VIII szkół podstawowych oraz III klasy gimnazjów

Einzelergebnisse:

I Platz ex aequo: Tobiasz Pientka ze Szkoły Podstawowej w Strzeleczkach, Anna Zug z Publicznej Szkoły Podstawowej w Borkach Wielkich

III Platz: Florian Kostka z Publicznej Szkoły Podstawowej w Cisku

IV Platz: Izabela Stróżyk z Publicznej Szkoły Podstawowej w Borkach Wielkich

V Platz:  Victoria Kanz z Publicznej Szkoły Podstawowej w Izbicku

Schulergebnisse:

I Platz: Publiczna Szkoła Podstawowa w Borkach Wielkich

II Platz: Publiczna Szkoła Podstawowa w Cisku

III Platz: Szkoła Podstawowa w Strzeleczkach

IMG 3350c

 

Letzte Änderung am Dienstag, 02 April 2019 09:34