Log in

Die Jugend in Dresden

Die Jugend in Dresden Fot. Mattheus Czellnik

Am 1. Dezember 2018 fuhren Jugendliche der deutschen Minderheit, auf eine Studienreise,  in eine der schönsten Städte Deutschlands, nach Dresden. Zwei Busse also zusammen 88 Teilnehmer aus verschiedenen Ortschaften der Oppelner-und Schlesien Woiwodschaft.

Während des ganzen Jahres haben sich die jugendlichen in den Strukturen der DMi sehr engagiert, sowohl in den kleinen regionalen wie auch den großen Projekten, wie z. B, der VI Kulturfestiwal in Breslau. Diese Studienreise ist ein Dankeschön für ihr Engagement, aber auch für die Teilnahme an verschiedenen Projekten und Wettbewerben. Die Jugendlichen hatten auch die Möglichkeit sich besser kennen zu lernen und zu sehen, dass in vielen Ortschaften sich Jugendliche befinden mit denen man viel gemeinsames hat. Solche Erfahrungen sind sehr wichtig weil sie das Identitätsgefühl stärken und die Bedeutung der deutschen Sprache veranschaulichen.

Die zwei Gruppen, besichtigten die schönsten Sehenswürdigkeiten der alten Stadt, u.a. Zwinger, Frauenkirche, Brühlsche Terrasse und andere. Zuletzt folgte die Besichtigung des Weihnachtsmarktes, der als der älteste und schönste in Europa gilt.

Als Veranstalter möchte ich allen herzlich danken nicht nur für ihre Teilnahme, an der Studienreise, aber vor allen für ihre aktive Tätigkeit und das Engagement, das sie leisten während des ganzen Jahres.

Katalog der Erinnerungen:

  • Wie viele waren wir:

1.jpg

Fot. Mattheus Czellnik

  • Was haben wir gesehen:

2.jpg  Fot. Klaudia Pigula

  3a.jpg Fot. Fabian Smykała

4.jpg  Fot.  Mattheus Czellnik

5.jpg  Fot. Mattheus Czellnik

  • Der Weihnachtsmarkt

6.jpg  Fot. Marta Furcoń

7.jpg Fot. Marta Furcoń

8.jpg Fot. Monika Ortman-Baran

9.jpg
Fot. Mattheus Czellnik

  • Was haben wir gegessen

10.jpg  Fot. Sylwia Pietruszka

11.jpg
Fot. Wojtek Szafarczyk

Letzte Änderung am Montag, 03 Dezember 2018 15:06