Log in

Feierlichkeiten - 30 Jahre Versöhnungsmesse in Kreisau

Feierlichkeiten - 30 Jahre Versöhnungsmesse in Kreisau Quelle: Stiftung Kreisau/ Fundacja Krzyżowa

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Stiftung Kreusau für Europäische Verständigung sowie das Organisationskomitee für die Feierlichkeiten geben sich die Ehre, Sie zur Teilnahme an den Feierlichkeiten aus Anlass des Jubiläums 30 Jahre Versöhnungsmesse in Kreisau einzuladen, die vom 12.-13. November 2019 in der Krzyżowa 7, Grodziszcze stattfinden wird.

Programm der Feierlichkeiten:

12. November 2019

  • 12:00-14:00 Heilige Messe, Hauptzelebrant- Erzbischof Alfons Nossol, Konzelebranten- Erzbischof Ludwick Schick und Erzbischof Wiktor Skoworc
  • 15:00-19:15 Internaltionale Konferenz „30 Jahre deutsch-polnische Versö Lokale Dimension der Verständigung”- 1. Teil

Thema der Vorträge und Podien:

  • Die deutsch-polnische Versöhnungsmesse: historischer Kontext und internationale Bedeutung
  • Die deutsch-polnische Versöhnung und die kommunale Zusammenarbeit nach 1989. Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft
  • 30 Jubiläumsbankett

13. November 2019

  • 9:00-12:45 Internationale Konferenz „30 Jahre deutsch-polnische Versö Lokale Dimension der Verständigung”- 2. Teil

Thema der Vorträge und Podien:

  • In Partnerschaften inverstieren. Möglichkeiten von Förderung und Durchführung deutsch-polnischer Projekte

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite https://www.krzyzowa.org.pl/pl/

Der Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen organisiert eine Tagesfahrt nach der deutsch-polnischen Versöhnungsmesse, die am 12.11.2019 stattfinden wird.

Infos für Einzelpersonen: 

  • bitte registrieren Sie Ihren Wunsch am Jubiläum teilzunehmen, indem Sie das elektronische Formular unter der Adresse ausfüllen:https://bit.ly/2lMG2NW

Info für organisierte Gruppen:

  • bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme am Jubiläum, unter folgender E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt:

Tel. +48 77 454 78 78

Tel./Fax: +48 77 453 85 07

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Letzte Änderung am Dienstag, 05 November 2019 08:33