Log in

"Niko 2" mit Zulassung des Bildungsministeriums

Das Bildungsministerium (MEN) hat den zweiten Teil der Niko-Reihe für den Deutschunterricht in den Schulen zugelassen. Niko 2 ist ein Lehrbuch für Deutsch als Minderheitensprache für die zweite Klasse der Grundschule. Ab September kann es im Deutschunterricht eingesetzt werden.

Das Lehrbuch durchlief in den vergangenen Wochen die gesamte Zulassungsprozedur, erhielt zwei positive Gutachten der MEN-Experten und wurde mit einer Zulassungsnummer versehen (siehe mehr unter Wykaz podręczników MEN).

Nun muss das Buch ausgedruckt und an die Schulen geliefert werden. Genauso wie beim ersten Teil - Niko 1 - kann das Lehrwerk durch das Bildungsministerium finanziert werden, so dass die Kinder es kostenlos bekommen. Die Verhandlungen darüber sollen in den kommenden Tagen zwischen MEN und Verlag LektorKlett, dem Herausgeber des Lehrwerks, aufgenommen werden. Wie viele Bücher vom Ministerium finanziert werden, wird direkt von Deutschlehrern abhängig sein, die Deutsch als Minderheitensprache unterrichten. Bald werden die Bildungskuratorien im Auftrag von MEN bei den Schulleitern nachfragen, wie groß der Bedarf nach Niko 2 sei. Was die Deutschlehrer melden, wird auch von MEN bestellt und an die Schulen geliefert. Nach Angaben von LektorKlett soll dabei auch der Bestand von Niko 1 in den Schulen ergänzt werden. Der erste Teils des Lehrwerks konnte nämlich im Vorjahr recht spät, denn erst nach dem Schulanfang geliefert werden. Das soll mit Niko 2 in diesem Jahr viel schneller laufen, so LektorKlett.

Die Niko-Serie ist ein Lehrwerk für den Deutschunterricht in der Grundschule. Es basiert auf einer vergleichbaren Lehrwerk-Reihe, die von Grundschulkindern in Deutschland benutzt wird und soll die 7- bis 9-Jährigen beim Erlernen ihrer Muttersprache unterstürzen. Damit soll der Unterricht für die Kinder der deutschen Volksgruppe in Polen vom Fremdsprachenunterricht abgegrenzt werden. Im kommenden Jahr ist die Publikation von Niko 3 zu erwarten.

Letzte Änderung am Mittwoch, 29 März 2017 09:20