Log in

Die Sprache der Minderheit ist zugleich eine Fremdsprache

"Es ist möglich, dass ein Schüler, der eine Fremdsprache (obligatorisch) lernt, gleichzeitig zur Pflege seiner nationalen Identität dieselbe Sprache (auf Antrag) als Minderheitenspreche lernt."

Joanna M. Karolczak, Opinia prawna dotycząca nauczania drugiego języka nowożytnego i języka mniejszości narodowej (BAS-WAP-090/18), Biuro Analiz Sejmowych 2018. [Tumaczenie cytatu: VdG]

  • Publiziert in Bildung

Finansowanie oświaty mniejszościowej

Nauczanie języków mniejszości narodowych podlega dofinansowaniu z budżetu państwa. Przyjrzyjmy się mechanizmom, jakie mają wpływ na wysokość wsparcia finansowego, jakie państwo polskie przeznacza na podtrzymywanie tożsamości mniejszości narodowych w polskich szkołach.

  • Publiziert in Bildung

Deutsch als Minderheitensprache nach der Bildungsreform

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres 2017/2018 ist die Schulreform in Polen Wirklichkeit geworden. Das neue Bildungsgesetz (ustawa - prawo oświatowe) erforderte es, dass auch viele andere Vorschriften an die neuen gesetzlichen Regelungen angepasst werden, darunter auch eine Verordnung des Bildungsministers, mit der der Unterricht für die nationalen Minderheiten geregelt wird. Wir fassen die wichtigsten Änderungen zusammen und geben Tipps zur Umsetzung der neuen Vorschriften.

  • Publiziert in Bildung

"Niko 2" mit Zulassung des Bildungsministeriums

Das Bildungsministerium (MEN) hat den zweiten Teil der Niko-Reihe für den Deutschunterricht in den Schulen zugelassen. Niko 2 ist ein Lehrbuch für Deutsch als Minderheitensprache für die zweite Klasse der Grundschule. Ab September kann es im Deutschunterricht eingesetzt werden.
  • Publiziert in Bildung
Diesen RSS-Feed abonnieren