Log in

Kulturfestival der deutschen Minderheit

Das Kulturfestival, welches alle drei Jahre stattfindet, hat sich bereits im Kalender der deutschen Minderheit und der Partnerorganisationen verankert. Im Jahr 2015, während des 5. Kulturfestivals, konnte das Publikum die deutschen Tänze und Musik in mehreren Auftritten bewundern. Im Flur wurden mehrere interessante und thematische Ausstellungen präsentiert. Die 6. Auflage findet 2018 statt.

Die vorherigen Festivals verfolgten auch das Ziel, den kulturellen Reichtum der deutschen Minderheit dem Publikum näher zu bringen. Die deutsche und polnische Kultur beeinflussen sich gegenseitig in ganz Polen,  vor allem in Schlesien, Ermland-Masuren, Großpolen oder Pommern.

Im Jahr 2015, während des 5. Kulturfestivals in Breslau war es auch nicht anders. Die Organisatoren präsentierten viele Auftritte, die die deutsche Kultur darstellten. Die deutsche Minderheit in Polen bewies, dass das polnische Kulturreichtum auch einen großen Einfluss der deutschen Traditionen, Volkslieder, Musik wie auch der traditionellen Kleidung, in sich trägt. Die deutsche Kultur in Polen ist immer noch sehr vielfältig und lebendig. Außer der Musikseite des Festivals, in der man Tänzer, Chöre, Orchester oder die Auftritte der Musikgruppen oder Solisten bewundern konnte (u. a. die Hauptattraktion des Abends – Andy Borg), gab es auch die traditionelle Küche, mehrere Ausstellungen und Infostände und Volkskleiderpräsentationen.

Die vier vorigen Festivals besuchten insgesamt 28 000 Gäste. Im Jahr 2015 kamen auch mehrere Tausend Mitglieder der deutschen Minderheit und Gäste aus ganz Polen und Deutschland. Polen vertrat u. a. der Minister Stanisław Huskowski, aus Deutschland kam der Bundesbeauftragte Hartmut Koschyk. Es wurde auch ein Grußwort des deutschen Aussenministers Frank-Walter Steinmeier an die Gäste gerichtet. Anwesend war auch die Abgeordnete Ryszard Galla, deutscher Botschafter Rolf Nikel und die Vorsitzenden der deutschen Organisationen  aus ganz Polen. Während des Treffens von so wichtigen Persönlichkeiten,  hat man eine Debatte zur deutschen Minderheit in der VRP organisiert

Das Kulturfestival wurde aus den Mitteln des Innenministeriums der RP, der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit sowie des Auswärtigen Amtes der BRD realisiert.

Letzte Änderung am Donnerstag, 11 Februar 2016 14:14