Log in

Deutsch als Minderheitensprache: Unterschreiben Sie die Petition!

Am 17. Dezember 2021 stimmten 225 Abgeordnete der PiS, drei Abgeordnete der Fraktion Kukiz'15 und zwei fraktionslose Abgeordnete für eine Änderung im Haushalt 2022, die die Finanzierung des Unterrichts Deutsch als Minderheitensprache in Schulen um fast 40 Millionen PLN (ungefähr 10 Mio. Euro) reduziert. Dies ist erst der Anfang der Veränderungen - die Initiatoren kündigen weitere Kürzungen an.

Die Akademiker, die Vertreter der Wirtschaft und die Eltern haben gegen diese Entscheidung Petitionen eingereicht.

Stimmen Sie diesen Appellen zu? Schließen Sie sich denen an bitte!

  • Als erste wurde die Petition der Akademiker veröffentlicht; die ist auch in deutscher Sprache:

Als Wissenschaftler und Forscher nationaler und ethnischer Fragen sind wir uns der weitreichenden negativen Folgen der Stigmatisierung jeglicher Minderheit sowie potenzieller Konflikte nationaler und ethnischer Natur bewusst. Daher protestieren wir entschieden gegen solche Verfahren und erwarten die Einstellung diskriminierender Aktivitäten.

HIER unterschreiben.

  • Kurz danach erschien die Petition der Vertreter der Wirtschaft:

Viele von uns, Vertreter von Familienunternehmen und großen multinationalen Konzernen, haben beschlossen, unsere Unternehmen und unser riesiges Kapital in Regionen anzusiedeln, in denen Mitarbeiter zur Verfügung stehen, die fließend Deutsch sprechen.

HIER unterschreiben.

  • Am meisten aber wird die Petition die Jüngsten treffen. Lesen Sie die Petition der Eltern:

Heute machen wir uns Sorgen um die Zukunft unserer Kinder. Nehmen wir ihnen nicht die Chance auf eine umfassende Entwicklung,  die ihrer Identität entspricht! Wir sind damit nicht einverstanden, dass unsere Kinder und ihre Zukunft zu "Geiseln" der großen Politik und der polnisch-deutschen Beziehungen sein sollten.

HIER unterschreiben.

Danke für Ihre Unterstützung. Geben Sie die Information darüber weiter!

Letzte Änderung am Freitag, 14 Januar 2022 13:49