Log in

Über die Seelsorge der deutschen Minderheit

Besonderer Gast des "Gesprächs des Tages" bei Radio Fara am Donnerstag, 14. April 2021, war Pater André Schmeier von der Erzdiözese Ermland, der in einem Interview mit Pater Damian Noga erzählte, wie er nach Polen kam, wie seine Berufung geboren wurde und wie die Seelsorgerarbeit in der Gemeinschaft der deutschen Minderheit aussieht. Denn die Deutsche Minderheit ist die größte nationale Minderheit in Polen.

Wir laden Sie dazu ein, dem Gespräch des Missionars zuzuhören, der mutig die deutsche Minderheit in Allenstein in der Diözese Ermland tagtäglich begleitet.

Das Gespräch (auf Polnisch) kann man auf der Internetseite des Radios Fara HIER hören. 

  • Publiziert in Medien

Neujahrstreffen mit Bischof Andrzej Czaja

Am 12. Februar 2021 fand das traditionelle Neujahrstreffen der Vertreter der deutschen Minderheit mit dem Oppelner Bischof Andrzej Czaja statt.

Zu den Themen des Treffens gehörten aktuelle Angelegenheiten der Seelsorge der deutschen Minderheit, für 2021 geplante religiöse Versammlungen und Pilgerfahrten der deutschen Minderheit, vor allem die für den 6. Juni geplante Pilgerfahrt zum St. Annaberg. Wir hoffen, dass es stattfinden kann.

Am Treffen nahmen teil: VdG-Vorsitzender Bernard Gaida, Vorsitzender der SKGD Oppeln Rafał Bartek, Sejmabgeordneter der Republik Polen Ryszard Galla, VdG-Vorstandsmitglieder Maria Neumann und Waldemar Świerczek, Bischofsvikar für Seelsorge der nationalen und ethnischen Minderheiten im Bistum Oppeln, Pfarrer Dr. Piotr Tarlinski, Zuzanna Donath-Kasiura - stellvertrende Geschäftsführerin der SKGD Oppeln und Monika Wittek - Spezialistin für Kultur im VdG.

  • Publiziert in VdG
Diesen RSS-Feed abonnieren