Die neue Schulrealität, die vielen Schülern die Möglichkeit nimmt, Deutsch sowohl als Fremdsprache, als auch als Minderheitensprache zu lernen, stellte uns vor der Notwendigkeit, die Reduzierung der Unterrichtsstunden auszugleichen und einen intensiven sowie qualitativen Erwerb der deutschen Sprache Schülern der 7. und 8. Klasse zu ermöglichen.

So entstand die Idee für ein völlig neues pädagogisches „Produkt“ – das Projekt „Deutsch AG“. 

Das Projekt „Deutsch AG“ richtet sich explizit an Schüler der 7. und 8. Klasse der Grundschule, die bis zur 6. Klasse Deutsch als Minderheitensprache erlernt haben. Im Rahmen des Projekts werden zwei zusätzliche Unterrichtsstunden wöchentlich angeboten, die in den schulischen Räumlichkeiten nach Abschluss des regulären Unterrichts und außerhalb des Lehrplans organisiert werden. Dadurch können sich die Kinder sprachlich weiterentwickeln und ihr Wissen über die Landeskunde, Kultur und Geschichte des deutschsprachigen Raums erweitern.

Ab September 2020 bieten wir dieses neue Projekt in weit über 100 Schulen und fast 200 Deutsch AG Gruppen in allen von der deutschen Minderheit bewohnten Regionen an. Aufgrund der Corona-Pandemie findet es zeitweilig in digitaler Form statt.

Wir hoffen, dass dieses sprachförderndes Projekt zum Erwerb der deutschen Sprache, aber auch  zum besseren Kennenlernen der Kultur, Geschichte, Identität und Bedeutung der Deutschen Minderheit in Polen unter Jugendlichen herbeiführt.

Die Rekrutierung für das Schuljahr 2022/23 (Wintersemester) läuft: Anmeldefrist ist 1. Juli 2022! Anmeldeformulare finden Sie unten: 

Karta zgłoszenia szkoły - Deutsch AG - sem. zimowy 2022 Karta zgłoszenia dziecka - Deutsch AG - sem. zimowy 2022

 

Kontaktdaten für die Regionalkoordinatoren des Projekts:

Koordynatorzy regionalni projektu Deutsch AG 2021